Microsoft Exchange 2019 - Was können wir erwarten?

Obwohl Microsoft den Fokus auf Office365 legt wird an Exchange "on premise" stetig weiterentwickelt. An der "Ignite" Konferenz, welche am 24. September 2018 startet wird Microsoft offiziell Exchange 2019 lancieren. Die Preview Version ist mittlerweile seit Ende Juli erhältlich, Exchange 2019 basiert auf Exchange 2016 mit dem bekannten Rollenmodel und folgende Änderungen sind zu erwarten.

Sicherheit

Exchange 2019 kann auf einem Windows Core Server installiert werden. Dies vermindert die Angriffsfläche für Hacker und minimiert den Zeitaufwand bei Windows Updates. Das Windows GUI wird aber natürlich weithin unterstützt.

Leistung

  • Es werden neu bis zu 265 GB Ram und 48 Cores pro Server unterstützt.
  • Der Suchindex wurde optimiert (Mailboxlevel, Bing Technologie).
  • Allgemeine Perfomance Verbesserungen auf der Datenbank Engine.

Bedienbarkeit

Endbenutzer werden wohl keinen grossen Unterschied feststellen zu Exchange 2016 oder 2013. Einige Funktionen welche bereits in Exchange Online/Office365 verfügbar sind werden aber auch on premise verfügbar sein ("do not forward" oder "simplified calendar sharing", Outlook on the web "user expierience")


Funktionen und System Voraussetzungen

  • Exchange Hybrid Funktionen werden stetig verbessert (Kalenderfreigabe, Postfachberechtigungen usw.).
  • RPC over http wird nicht mehr unterstützt, wurde ersetzt durch das Protokoll MAPI over http welches schon seit Exchange 2013 bekannt ist.
  • Outlook 2013 und später wird unterstützt.
  • Windows Server 2012 R2 Betriebsystem und Active Directory und später wird unterstützt.
  • Migrationen von Exchange 2013 und 2016 sind nahtlos.
  • UM (Unified Messaging) Rolle wird nicht mehr verfügbar sein


Warum upgraden

Damit der erweiterte Support gewährleistet ist. Stand heute wird Exchange 2013 bis 11.04.2023 supported und Exchange 2016 bis 14.10.2025.
Wobei eine nahtlose Migration nur noch ab Exchange 2013 möglich ist, daher ist allen Exchange 2013 Kunden früher oder später zu empfehlen, auf Exchange 2019 zu migrieren.

Wie bei jedem Exchange Upgrade sind vorgängig auch alle möglichen Kompatibilitäten zu überprüfen, gerne unterstützen wir sie bei einer allfälligen Migration.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bestehen Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen. Fragen Sie hier ein kostenloses Beratungsgespräch an – wir geben Ihnen gerne persönlich Auskunft.

 

Zurück